Jänchen, Heidrun

Biografie

 

 

-          geboren 1965 in Burgstädt/Sachsen, aufgewachsen in Mohsdorf

-          Physikstudium 1984 – 1989 in Jena

-          Promotion 1997 am Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik Jena

-          Arbeit als Optikentwickler

-          Schreibt Science Fiction, Fantasy und Märchen

-          Mitherausgeberin der Science-Fiction-Reihe des Wurdack Verlags

 

Bibliografie

Romane:

-          „Simon Goldsteins Geburtstagsparty“ (Wurdack 2008, ISBN 3-938065-33-4), Science-Fiction-Roman

-          „Nach Norden!“ (Wurdack 2006, ISBN 3-938065-09-5), Fantasy-Roman

-          „Der Eiserne Thron“ (Story-Olympiade 2003, ISSN 1612-0566, Bd. 1), gemeinsam mit Andrea Tillmanns und Christian Savoy, Fantasy-Roman

 

Erzählungssammlung:

-          „Willkommen auf Aurora“ (Wurdack 2012, ISBN 978-3-938065-80-8), Science-Fiction-Storys

 Film:

„Wilsberg: Letzter Ausweg Mord“, Drehbuch (Cologne Filmproduktion im Auftrag des ZDF. Erstausstrahlung 18.10.2003), gemeinsam mit Oliver Groß, Joachim Schlag, Marion Schlepp, Gerd Zipper und Ulla Buthe

 

Herausgegebene Anthologien, gemeinsam mit Armin Rößler:

-          „Tabula rasa“ (Wurdack 2006, ISBN 3-938065-18-4)

-          „S.F.X“ (Wurdack 2007, ISBN 3-938065-29-X)

-          „Lazarus“ (Wurdack 2007, ISBN 3-938065-21-4)

-          „Lotus-Effekt“ (Wurdack 2008, ISBN 3-938065-32-X)

-          „Molekularmusik“ (Wurdack 2009, ISBN 978-3-938065-47-1)

-          „Emotio“ (Wurdack 2011, ISBN 978-3-938065-75-4)

 

Kurzgeschichten u.a. in Science Fiction Anthologien des Wurdack Verlags, Visionen 2007 (Shayol), edfc-Jahrbüchern (edfc), c’t (Heise), Exodus, NOVA

Preise:

-          Kurd Laßwitz Preis 2009

-          Deutscher Science Fiction Preis 2012

« zurück

Adresse

Heidrun Jänchen

Lauensteinweg 4c

07745 Jena

 

e-mail: hjaenchen(at)web.de

Web-Seite: www.jaenchen.de.vu

Blog: heidrunjaenchen.wordpress.com