Friedrich, Margot

Biografie

geb. am 28. Oktober 1941 in Berlin in einer Arbeiterfamilie; 1947-1958 Schulbesuch mit dem Abschluss der Mittleren Reife; anschließend Lehre als Kunsttöpferin in Bürgel, 1961 Gesellenprüfung; Heirat und 23 Jahre Pfarrfrau; daneben Tätigkeit als Journalistin, Autorin und Publizistin, veröffentlicht seit den siebziger Jahren; 1991-1995 Pressesprecherin im Thüringer Innenministerium und im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur; 1996-2000 selbständig mit einem Journalistenbüro; seitdem Honorartätigkeit für die Thüringer Staatskanzlei;

Bibliografie

Dialog mit Karoline. Erzählung. Berlin 1973.
Selbstgespräche. Lyrik. Berlin 1974.
Das Familientreffen. Roman. Berlin 1974.
Sieben Tage hat die Woche. Gebete und Verse für Kinder. Berlin 1975.
Kleine Kinderkirchenkunde. Berlin 1975.
Tischgeschichten. Berlin 1981.
Zu Hause in der Fremde. Essay. Berlin 1984.
Geschichten vom Wasser. Kantate für Kinder. Berlin 1985.
Eine Revolution nach Feierabend. Tagebuch. Marburg 1991.
Residenzstadt Gotha. Erfurt 1998

Arbeiten für Theater, Rundfunk und Fernsehen
Der Amselbaum. Kurzhörspiel. 1986.
Mein Engel ist schon unterwegs. Fernsehfilm. 1986.
Ein Fenster zur Welt. Fernsehfilm 1987.
5 Tage König. Libretto. UA Kassel 1991.


Herausgaben
Geschenkter Tag. Anthologie. Berlin 1976.
Der Maler und Grafiker Jost Heyder als Zeichner. 2000.

« zurück

Adresse

Walkmühlstraße 1a
99084 Erfurt

Pseudonym: Anne Carius