« zurück
 
Sind im Garten

Rainer Hohberg liest aus: Ein botanischer Märchengarten

im Rahmen der 16. Thüringer Literatur- und Autorentage

12.05.2013  - 15:00 Uhr

Zauberhafte Pflanzenmärchen – Pflanzen haben schon immer die Fantasie beschäftigt, durch ihre Formen, Farben und Düfte, ihre Heilwirkungen und die ihnen zugeschriebenen Zauberkräfte zum Fabulieren angeregt. Zwölf der schönsten Pflanzenmärchen aus aller Welt wurden für dieses Buch neu erzählt und liebevoll illustriert. Ein Pflanzenporträt liefert Hintergrundwissen zu jedem Märchen. Ein Buch für Pflanzen- und Märchenfreunde. Ein Buch für Kinder, Eltern und Großeltern – für die ganze Familie. »Hohberg stößt mit den Pflanzenmärchen eine heutzutage allzu oft verriegelte Tür weit auf. Er ruft seinen Lesern zu: »Kommt her! Seht, was da grünt und blüht! Lest, was Fabulierer aus früheren Tagen Schönes über die Sonnenblume oder den Schachtelhalm, über den Roggen oder über den Glücksklee aufgeschrieben haben!« Emotionales Erleben von märchenhaftem Geschehen und eine besonders feinfühlige Belehrung über wissenswerte naturkundliche Fakten durchdringen in diesem Werk einander.« (Allgemeiner Anzeiger)

Rainer Hohberg wurde 1952 in Eisenach geboren. Er studierte am Eisenacher Institut für Lehrerbildung und 1976-1979 am Institut für Literatur in Leipzig. Seit 1985 arbeitet er als freischaffender Schriftsteller. Neben Hörspielpreisen erhielt er 1995, 2000 und 2008 Förderstipendien des Landes Thüringen. Er ist Verfasser von Hörspielen, Kinder- und Jugendbüchern und Büchern zur Thüringer Kultur und Geschichte. Er lebt in Hummelshain bei Jena. Zuletzt erschienen: Drachen. Märchen aus aller Welt, Friedland, 2011; Von Drachen, Hexen und verwunschenen Seelen, Sutton Verlag, 2012.


Ort:
Museumsgarten Bad Lobenstein

 

« zurück