« zurück
 
Literaturtage

„Wir sind nicht für die Wirklichkeit gemacht, sondern für die Liebe“. Poetry & Songs von Lukas Rauchstein und Jaromir Konecny.

Mit Simultanübersetzung für Gehörlose!

24.06.2017  - 20:00 Uhr

Jaromir Konecny, eine Legende des Poetry Slams, trifft auf Lukas Rauchstein, den „jungen Hans Albers mit einem Schluck Tom Waits“. Ihre Show ist so rasant wie ein Poetry Slam. Sie sind charmant, dynamisch und trinkfest. Ihre Texte und Songs spielen mit dem Thema Liebe – aber nicht verkitscht, sondern leicht verkatert.

Jaromi Konecny entdeckt im Alltag das groteske Abenteuer. Es gibt wenige Schriftsteller, die liebenswerter schnoddern und dabei kein Blatt vor den Mund nehmen als Jaromir Konecny. Seine Fans danken es ihm: Seit Jahren begeistert der in Prag geborene promovierte Chemiker mit seinen Geschichten das Publikum. Er hat über sechzig Poetry Slams weitere Literaturpreise gewonnen und wurde zweimal Vizemeister des gesamtdeutschen Poetry Slams.

Bei den Konzerten von Lukas Rauchstein nimmt man erst artig Platz, ordert dann den Whiskey und spätestens im Zugabenblock steht man auf der Theke und verlangt Nachschlag - hauptsächlich von der Mucke versteht sich. Lukas Rauchstein dichtet für den Texter in Dir, begreift die Wissenschaft der Popmusik als hohe Kunst und jagt auf der Bühne seine Klugscheißerbrille durch die Konfettikanone.

Die Veranstaltung findet mit Simultanübersetzung für Gehörlose statt!

Eintritt: € 6,-

KARTEN BEQUEM ONLINE KAUFEN - IN UNSEREM TICKETSHOP!

Karten gibt es außerdem bei der Tourist Information Jena, unter 0152-23729880 (Mo-Fr 10-17 Uhr).

Veranstalter:

Eine Veranstaltung des Lese-Zeichen e.V. mit dem Cosmic Dawn.

 

Ort:
Kulturbahnhof Jena

 

« zurück