« zurück
 
Literaturtage

Antje Horn: „Es war einmal“

Die Stimmen der Völker

01.06.2017  - 16:00 Uhr

Antje Horn liest nicht vor. Sie erzählt frei - mit Händen und Füßen! Seit einigen Jahren leiht sie Märchen aus aller Welt ihre Stimme. Warum? Märchen sind stets auf Wanderschaft. Sie überwinden Ländergrenzen und Weltmeere. Sie sind die Stimmen der Völker. Wie arm wären wir ohne Märchen! Sprechen sie doch stets davon, dass das Sanfte das Harte besiegt.

Zu Antje Horns Repertoire gehören Märchen von Krieg und Frieden, von Streit und Vergebung, die Lieblingsmärchen Nelson Mandelas, schaurige Geschichten, nordische Sagen, Märchen von starken Frauen und mutigen Prinzessinnen und viele mehr.

2016 wurde Antje Horns Engagement für die Erzählkunst mit dem Walter-Dexel-Stipendium der Stadt Jena ausgezeichnet.

Veranstalter:

Eine Veranstaltung des Lese-Zeichen e.V. mit der Stadt- und Kreisbibliothek Arnstadt.

 

Ort:
Arnstadt, Stadt- und Kreisbibliothek im Prinzenhof, An der Liebfrauenkirche 2

 

« zurück