« zurück
 
Literaturtage

19. Limlingeröder Diskurse

25.06.2017  - 10:00 Uhr

Sarah Kirsch wurde 1935 im Obergeschoss eines schönen Fachwerkhauses in Limlingerode geboren. 1997 wurde in Limlingerode der Förderverein „Dichterstätte Sarah Kirsch e.V.“ gegründet. Ausschlaggebend für die Gründung war ein reger Briefwechsel zwischen Heidelore Kneffel, der heutigen stellvertretenden Leiterin des Vereins, und Sarah Kirsch.

Das Geburtshaus von Sarah Kirsch wurde vom Förderverein umfassend saniert und in einen Ort für Kulturveranstaltungen umfunktioniert. Die Sanierung wurde durch Spendengelder finanziert. Seit 1997 befindet sich das Fachwerkhaus unter Denkmalschutz. Bei der Eröffnung im Jahre 2002 durch den damaligen Ministerpräsidenten Bernhard Vogel war auch die Lyrikerin selbst anwesend.

Neben dem Veranstaltungsraum im Erdgeschoss gibt es im Obergeschoss auch eine Forschungsbibliothek und zwei Wohnungen. Außerdem verfügt die Dichterstätte über einen kleinen Hof mit einem „Brunnen vor dem Hause“ und einem kleinen Garten.

Jeden Sommer werden vom Förderverein die sogenannten „Limlingeröder Diskurse“ veranstaltet, um Künstler, Wissenschaftler und Besucher zusammen zu führen.

Veranstalter:

Eine Veranstaltung der Dichterstätte Sarah Kirsch mit dem Lese-Zeichen e.V.

 

Ort:
Limlingerode, Haus Lange Reihe 11

 

« zurück