« zurück
 

Ralf Eggers liest aus "Nesselkönig"

23.03.2011  - 19:30 Uhr

 

Angenommen, der erfolgreichste deutsche Romancier des 20. Jahrhunderts wäre Opfer des Stalinismus gewesen. Angenommen, er hätte den Nobelpreis für Literatur abgelehnt und sich 1953 in der DDR niedergelassen.

  

Angenommen, er wäre Namensgeber der Literaturakademie gewesen und Held der Opposition geworden.
Angenommen, er hätte Gorki, Scholochow und Johannes R. Becher gekannt. Angenommen, dies ließe sich anhand von Quellen rekonstruieren. dann hätte man eine Romanfigur, die es eigentlich gegeben haben muss. Der Roman von Ralf Eggers spielt ein abenteuerliches Spiel mit Dichtung und Wahrheit in der DDR-Welt der Dichter und Denker. Ein Lesevergnügen für alle, die sich erinnern und alle, die noch nicht wussten, wie abenteuerlich es einmal zuging.

Veranstalter:

gemeinsame Veranstaltung mit der Ernst-Abbe-Bücherei Jena

 

Ort:
Ernst-Abbe-Bücherei Jena, Foyer

 

« zurück