« zurück
 

Mehrfachbelichtung - Rumänische Erkundungen - Fotoausstellung Andreas Berner

Ausstellungseröffnung und Lesung mit Nancy Hünger, Friederike Kenneweg und Daniela Boltres. Moderation Helge Pfanneschmidtt

03.05.2012  - 20:00 Uhr

Mehrfachbelichtungen sind ein Phänomen der Fotografie:

Einzelaufnahmen überlagern sich, erscheinen transparent; örtlich und zeitlich getrennt aufgenommene Motive können zu einem Bild gefügt werden. Ziel des Projekts war es, solche sich überlagernde Momentaufnahmen in Wort und Bild festzuhalten. Sie laden ein, sich mit Rumänien, seiner Kultur und Geschichte zu beschäftigen. Der Fokus liegt auf dem 20. Jahrhundert, in dem begangenes Unrecht mit neuem Unrecht vergolten wurde. Kirchenburgen z. B. werden als Orte der Zuflucht, der Verteidigung und des Gebets bauliches Symbol für den Wechsel der Zeitläufte. Fotos und Texte reflektieren eine große Kultur im Zustand ihres Erlöschens, dokumentieren aber auch den Prozess ihrer Bewahrung. In den Bild- und Text-Episoden äußern sich Tragik und Melancholie wie auch der unbedingte Wille, die steinernen und bildlichen Zeugnisse dieser großen Tradition zu bewahren. An diesem Abend werden die Ergebnisse der rumänischen Erkundungen vorgestellt und liegen nun als gedrucktes Buch vor.

Veranstalter:

gemeinsame Veranstaltung mit dem Peter-Weiss-Haus- Rostock

 

Ort:
Peter-Weiss-Haus, Rostock

 

« zurück