« zurück
 
Literaturtage

Zsuzsa Bànk liest aus " Die hellen Tage"

19.06.2011  - 14:30 Uhr

Foto: Thorsten Greve

Kartenvorverkauf ab dem 1.4.2011 unter 03641-493900

In einer süddeutschen Kleinstadt erlebt das Mädchen Seri »helle Tage« der Kindheit:Tage, die sie im Garten ihrer Freundin Aja verbringt, die aus einer ungarischen Artistenfamilie stammt und mit ihrer Mutter in einer Baracke am Stadtrand lebt. Doch die scheinbar heile Welt einer Kindheit in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts hat einen unsichtbaren Sprung: Seris Vater starb kurz nach ihrer Geburt, Ajas Vater kommt nur einmal im Jahr zu Besuch, und der gemeinsame Freund Karl hat seinen jüngeren Bruder verloren, der an einem hellblauen Frühlingstag einfach verschwunden ist. Zsuzsa Bánk begleitet ihre jungen Helden durch ein halbes Leben: Als Seri, Karl und Aja zum Studium nach Rom gehen, wird die Stadt zum Drehpunkt ihrer Lebenswege – und zur Zerreißprobe ihrer Freundschaft.

 »[…] wie schon in ihrem Debütroman »Der Schwimmer« versteht es Zsuzsa Bánk, dem erstaunlichen Einfühlungsvermögen, mit dem sie sich in ihre kindlichen Heldinnen versetzt […], jene Erfahrungen beizumischen, die Heranwachsende erst allmählich zu begreifen lernen: dass jedes Idyll brüchig ist, dass wir dunkle Schatten auch dort spüren, wo wir sie nicht sehen können, dass der Schmerz nicht vergeht, nur weil wir seine Ursache endlich zu kennen glauben.« FAZ

Abendveranstaltung 16.6. (Vernissage u. Lesung) : erm. 9,00 €/  10,00 €

Poetry Slam – 17.6.: 8,00 €/ erm. 6,00 €

Tageskarte Samstag – 18.6.: 17,00 €/ erm. 15,00 €/

Tageskarte Sonntag – 19.6.:10,00 €/ erm. 8,00 €

Lesung Dieter Moor: 13,00 €/ erm. 11,00 €

Literarischer Brunch – 19.6. (inkl. alkoholfreie Getränke):  17,00 €

Konzertlesung – 19.6. Thekla Carola Wied:  15,00 €/ erm. 13,00 €

Einzelkarte Lesung: 7,00 €/ erm. 5,00 €

 


Ort:


 

« zurück