« zurück
 

"Eine Schlehe im Mund komme ich übers Feld" Im poetischen Gespräch mit Johannes Bobrowski anlässlich seines 100. Geburtstags. Lesung mit Martin Stiebert

09.04.2017  - 17:00 Uhr

Eine Schlehe im Mund komme ich übers Feld - so beginnt eines der Drei Gedichte für Johannes Bobrowski, die Sarah Kirsch nach dessen Tod geschrieben hat.

In seinem Programm will Martin Stiebert zeigen, wie Bobrowskis Werk auch zu verstehen ist als Gespräch mit Vorgängern und Zeitgenossen - von Sappho bis Sarah Kirsch, von Adam Mickiewicz bis Günter Bruno Fuchs. Hinzu kommen die Musiker, die Bobrowski geliebt und deren Werke er gespielt hat von Buxtehude und Bach bis zu Béla Bartók. In Krölpa gibt es aber auch Gelegenheit, die bildende Kunst ins poetische Gespräch einzubeziehen: Während eines Urlaubs im September 1952, den der Dichter bei seiner Schwester im Pfarrhaus Krölpa verbrachte, kam er auch nach Unterwellenborn. Der Schnitzaltar der dortigen Kirche taucht in verwandelter Form im Roman Levins Mühle wieder auf.

Veranstalter:

Eine Veranstaltung des Lese-Zeichen e.V. mit der Evangelischen Gemeinde Krölpa.

 

Ort:
Kirche Krölpa

 

« zurück