« zurück
 
Die Gunst des Augenblicks

Die Gunst des Augenblicks - mit Jan Brandt

13.10.2017  - 19:30 Uhr

Jan Brandt, geboren 1974 in Leer (Ostfriesland), lebt in Berlin. Er studierte Geschichte und Literaturwissenschaft in Köln, London und Berlin und besuchte die Deutsche Journalistenschule in München. Sein Roman ›Gegen die Welt‹ (DuMont 2011) stand auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises und wurde mit dem Nicolas-Born-Debütpreis ausgezeichnet. 2014 war er Gast in der Villa Aurora, Los Angeles. Zuletzt erhielt er das Spreewald-Literatur-Stipendium 2015

Zuletzt erschienen: Tod in Turin (2015); Die Stadt der Engel, des Wahnsinns und der Träume (2016).

"Brandt, der sich ›manischen Realismus‹ attestiert, ist ein begnadeter Hinseher und Nachgucker." (Erhard Schütz, DER FREITAG)

"Dass sich Brandt seinen Themen mit Haut und Haar ausliefert, macht das Besondere, Gewagte dieser Texte aus." (Oliver Jungen, FAZ)


Ort:
Schillers Gartenhaus Jena

 

« zurück