« zurück
 
Literaturtage

THEATERfahrendesVOLK spielt: So ein Struwwelpeter

Es spielen: Nils Adam, Stephan Boden und »DJ Légère«

23.06.2013  - 16:00 Uhr

Acht ausgewählte Geschichten original aus dem Kinderbuch von Hansgeorg Stengel und Karl Schrader. Die Geschichten vom bockigen Martin, vom Tierquäler Matthias, vom fernsehverrückten Frank, vom verbrannten Spielzeug, vom Mäkel- fritzen, vom Faxenmacher Franz, vom Kaputt- macher Siegfried und der alten Oma Enzenbach. Die wunderschönen Reime, gepaart mit den fre- chen Bildern, machten das Buch zu einem großen Erfolg. In den Inszenierungen vom THEATERfahrendes- VOLK wird beides bedient. Der Moritatenge- sang wurde in die heutige Zeit transportiert und erinnert zeitweise an modernen Sprechgesang.
»Es muss ein lustiges Leben gewesen sein, als Gaukler oder fahrendes Volk vor Jahrhunderten durch die Lande zu fahren und mit allerlei Klamauk, Späßen und Betrügereien die Men- schen in den Dörfern zu unterhalten. Eigentlich hielt man diese Form der Unterhaltung für gänz- lich ausgestorben, doch eine kleine Theatergrup- pe leistet Widerstand und hält die Tradition auf ihre Weise am Leben. Wenn Stephan Boden und Nils Adam mit ihrem THEATERfahrendesVOLK ihr Zelt aufschlagen und den Bühnen-LKW vor- fahren, soll wieder Jahrmarktstimmung aufkom- men.« (TLZ)


Ort:
Burg Ranis

 

« zurück