« zurück
 
Literaturtage

Eröffnung der 14. Thüringer Literatur- und Autorentage

Vernissage: "Mehrfachbelichtungen" Fotografien von Anderas Berner dazu lesen Nancy Hünger und Daniela Boltres

16.06.2011  - 18:00 Uhr

Kartenvorverkauf ab dem 1.4.2011 unter 03641-493900

Empathisch und doch auch mit kühler Ratio dokumentiert Andreas Berner in seinen Siebenbürgen Bildern schwindende Kulturen und ihre dinglichen Repräsentanten: die Letzten ihrer Art: wurmstichige Orgeln und verfallene Kirchenburgen, klapprige Pferdegespanne und verrostete Turmuhren.Auch seine Portraits haben eine ganze eigene Qualität – sie sind weder spontan noch inszeniert. Die Menschen auf den Bildern wissen, dass sie fotografiert werden. Sie bieten sich der Kamera dar, blicken offen in die Linse, verstecken sich nicht, spielen nichts. Sie zeigen ihr Alter, ihre Defekte, ihre Wunden. Der Blick des Fotografen ist dabei nicht tastend und vorsichtig, sondern durchaus zupackend. Dass die so entstandenen Bilder weder  aufgesetzt zärtlich, noch unangenehm zudringlich sind, ist ihr großer Wert.

 Ein Projekt des Lese-Zeichen e.V.

Mehrfachbelichtungen sind ein Phänomen der Fotografie:

Einzelaufnahmen überlagern sich, erscheinen transparent; örtlich und zeitlich getrennt aufgenommene Motive können zu einem Bild gefügt werden. Ziel des Projekts war es, solche sich überlagernde Momentaufnahmen in Wort und Bild festzuhalten. Sie laden ein, sich mit Rumänien, seiner Kultur und Geschichte zu beschäftigen. Der Fokus liegt auf dem 20. Jahrhundert, in dem begangenes Unrecht mit neuem Unrecht vergolten wurde. Kirchenburgen z. B. werden als Orte der Zuflucht, der Verteidigung und des Gebets bauliches Symbol für den Wechsel der Zeitläufte. Fotos und Texte reflektieren eine große Kultur im Zustand ihres Erlöschens, dokumentieren aber auch den Prozess ihrer Bewahrung. In den Bild- und Text-Episoden äußern sich Tragik und Melancholie wie auch der unbedingte Wille, die steinernen und bildlichen Zeugnisse dieser großen Tradition zu bewahren. An diesem Abend werden die Ergebnisse der rumänischen Erkundungen zum ersten Mal vorgestellt. Das Buch zum Projekt erscheint im September.

 Es lesen:

Nancy Hünger

 geb. 1981 in Weimar; Studium der freien Kunst in Weimar; 2008 erhielt sie ein Hermann-Lenz- Stipendium; Stipendiatin der Kulturstiftung des Freistaates Thüringen, lebt als freie Autorin in Erfurt

 Daniela Boltres

 geb. am 22.10.1971 in Bukarest, aufgewachsen in Siebenbürgen in einer rumänisch- siebenbürgisch- sächsischen Familie; 1987 Emigration nach Deutschland; Stationen in  Freiburg, Jassy/Iasi (Rumänien), Tübingen, Kronstadt/ Brasov (Rumänien), Berlin, Rostock 

Abendveranstaltung 16.6. (Vernissage u. Lesung) : erm. 9,00 €/  10,00 €

Poetry Slam – 17.6.: 8,00 €/ erm. 6,00 €

Tageskarte Samstag – 18.6.: 17,00 €/ erm. 15,00 €/

Tageskarte Sonntag – 19.6.:10,00 €/ erm. 8,00 €

Lesung Dieter Moor: 13,00 €/ erm. 11,00 €

Literarischer Brunch – 19.6. (inkl. alkoholfreie Getränke):  17,00 €

Konzertlesung – 19.6. Thekla Carola Wied:  15,00 €/ erm. 13,00 €

Einzelkarte Lesung: 7,00 €/ erm. 5,00 €


Ort:
Burg Ranis

 

« zurück