« zurück
 
Literaturtage

Harry Rowohlt liest und erzählt

23.06.2012  - 15:00 Uhr

Harry Rowohlt: geb. 1945 in Hamburg; Lehre als Verlagsbuchhändler beim Suhrkamp Verlag in Frankfurt a. M.;Volontär beim Rowohlt Verlag und der Grove Press in New York; seit 1971 freiberuflicher Übersetzer aus dem Englischen; Rezitator, Autor und Schauspieler; ausgezeichnet u. a. mit dem Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises für sein Gesamtwerk als Übersetzer 2005 und dem Sonderpreis "Reif und Bekloppt" des Prix Pantheon 2011; lebt heute in Hamburg-EppendorfWer

Harry Rowohlt einmal live erlebt hat, der weiß: Dieser Mann ist für die Bühne geboren. Neben einer grandiosen Bühnenpraäsenz und seinem wandlungsfähigen Brummbass ist es das leichtmundige Spiel mit Humor und Ernst, der stete Wechsel zwischen Ironie und tieferer Bedeutung, durch den sich das Multitalent auszeichnet.

Mit sprachbrillianten Feuerwerken aus Anekdoten, Briefen, Übersetzungen und vielem mehr zeichnet der Hamburger Charakterkopf ein Bild unserer Gegenwart, in dem Relevantes und Absurdes gleichermaßen skurril-genial erscheint.

Nicht zuletzt deswegen hat er 2011 den Sonderpreis "Reif und Bekloppt" des Prix Pantheon erhalten und sich damit u. a. neben Harald Schmidt, Robert Gernhardt und Dieter Hallervorden in die Riege der prominenten Preisträger eingereiht.

"Harry Rowohlt - auch als Vorleser ist er eine Institution." Deutsche Welle


Ort:
Burg Ranis

 

« zurück