« zurück
 

Kinder brauchen Märchen

Erzählen in der Kita - Workshop mit Sabine Kolbe

17 - 19.01.2013  - 09:00 - 16:00 Uhr

Anlässlich des zweihundertjährigen Jubiläums der Kinder- und Hausmärchen der Gebrüder Grimm, startet der Lese-Zeichen e.V. und das Thüringer Zentrum für frühe Kindheit Heranwachsen mit dem Projekt „Kinder brauchen Märchen“, gemeinsam konzipiert mit dem Institut für Volkskunde und Kulturgeschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Stadt Meiningen, eine Initiative zum Erzählen-Zuhören-Weitererzählen. Es handelt sich dabei um ein Erzähl-und Spielprojekt in Kindertagesstätten. Bereits in den Kindergärten sollen die genannten Kulturtechniken spielerisch weitergeben werden. Die Kinder sollen nicht nur zum Zuhören,sondern zum Erzählen und Spielen angeregt werden.

Das Seminar zeigt Wege zum freien Erzählen: Grundbausteine des Darstellenden Spiels, die die Körper- und Sprachpräsenz fördern, stehen gleichberechtigt neben dem Einsatz verschiedener Materialien (besondere Gegenstände, Tücher, Papier), die den freien Erzählvorgang begleiten. Ein Fundus von Aufwärmübungen und Spielen ist eingebunden in das Erlangen einer Erzählkompetenz der TeilnehmerInnen.Außerdem wird eine Auswahl geeigneter Märchen für den( Grundschul- und) Kitabereich vorgestellt und praktisch ausprobiert. Ziel des Seminars ist es, dass alle TeilnehmerInnen Anregungen für den erzählenden Umgang mit Märchen praktisch ausprobieren und jeweils ein bzw.mehrere frei erzählte Märchen mit in ihre (Schule oder) Kita nehmen können. Dort können sie diese direkt in ihre Arbeit einbringen, und haben einen Fundus von Spielen und weiterführenden Übungen im Gepäck, welche die Kinder selbst zum Mit- und Nacherzählen anregen.

Veranstalter:

in Kooperation mit dem KKJ und Heranwachsen Jena.

 

Ort:
Beratungsraum der Kommunalen Kindertagesstätten Jena (KKJ), Paradiesstraße 3, 07743 Jena

 

« zurück