« zurück
 

Sommerwerkstatt "Sehen-Malen-Schreiben"

10 - 14.08.2011

Lese-Zeichen e.V. und die Stiftung Thüringer Gärten und Schlösser laden junge Leute zu einer Sommerwerkstatt auf Burg Ranis ein. Die beliebte Sommerwerkstatt findet bereits zum elften Mal statt. Räumlicher Bezugspunkt der kreativen Arbeit bleibt die idyllisch gelegene Burg Ranis, die in den vergangenen Jahren schon so manches Bild und zahlreiche Texte inspiriert hat.

Auch 2011 wird innerhalb der altehrwürdigen Mauern gelesen, gedichtet und verworfen; skizziert, gemalt und illustriert. Nach den guten Erfahrungen des vergangenen Jahres bildet auch diesmal ein von den Werkstattteilnehmern in Eigenregie gestalteter Abend Abschluss und Höhepunkt des Wochenendes. Aber nicht alles bleibt, wie es war: Den Wünschen einiger Teilnehmer sowie neuen Produktions- und Rezeptionsgewohnheiten Rechnung tragend, wird die Werkstatt um das Arbeitsgebiet »Kunst mit neuen Medien« erweitert. Unter Anleitung des Grafikers Andreas Berner können Erfahrungen mit digitaler Bildbearbeitung, Typographie und Grafik gesammelt werden. Die Sommerwerkstatt wird auf diese Weise ihrem erklärten Ziel, neben der individuellen Arbeit gemeinsam ein Gesamtkunstwerk zu schaffen, noch besser gerecht.

Helge Pfannenschmidt (Freier Lektor)

Nancy Hünger (Autorin)

Andreas Berner (Grafiker)

Gernot Ehrsam (Bildhauer)

Dr. Martin Straub (Literaturwissenschaftler)

Für die noch nicht 18jährigen muss die Zustimmung der/des Erziehungsberechtigten vorliegen. Die Unterbringung erfolgt im Kinder-, Jugend- und Touristikzentrum 'Papilio' in Ludwigshof in Ranis, die An- und Abreise selbstständig. Der Unkostenbeitrag für das Wochenende beträgt 60 Euro.

Wir rechnen mit 25 Teilnehmern. Bei mehr Teilnehmern zählt die Reihenfolge der Anmeldungen.

Rückmeldungen bis zum 15. Juni 2011 an: Lese-Zeichen e. V., Carl-Zeiss-Platz 15, 07743 Jena, Tel: 03641 - 493900 E-mail: ranis(at)lesezeichen-ev.de

Bei der Anmeldung bitte Adresse, Telefon, Fax und Alter angeben (wenn vorhanden E-mail). Die Teilnahme erfolgt nach unserer schriftlichen Bestätigung. Für Anfragen stehen wir gern zur Verfügung. Die Werkstatt wird vom Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur gefördert.


Ort:
Burg Ranis

 

« zurück