Presse - Details

 
27.10.2016

Musiker „Doppel U“ rappt Texte von Goethe und Schiller

von Daniel Volkmann TA

Der Rapper "Doppel U" alis Christian Weirich rappte in der Georgiischule mit den Schülern zu Texten von Goethe und Schiller. Foto: Daniel Volkmann

Workshop „Rap macht Schule“ machte Halt in der Georgiischule in Mühlhausen. Seit elf Jahren ist der Rapper dazu in 27 Ländern unterweg.

Mühlhausen. In der Aula der Georgiischule in Mühlhausen lauschten am Dienstagnachmittag rund 150 Schüler der Klassenstufen acht bis zehn dem international bekannten Weimarer Rapper Christian Weirich, besser bekannt unter dem Namen "Doppel-U".

Weirich gründete vor elf Jahren das Projekt "Rap macht Schule". Seit 2005 ist er auf Initiative des Vereins Lese-Zeichen an Schulen in mehr als 27 Ländern unterwegs.

"Im Workshop ‚Rap macht Schule Klassik‘ rappe ich Songs mit originalen Texten von Schiller und Goethe auf eigens von mir produzierte Musik", sagte Weirich. "An den Texten wird nichts verändert." Somit sei das Soundbild vom Rap erfüllt, die Musik klinge, wie man sie kennt, aber die Texte verstehe man kaum und genau da setze das Projekt an. "Die Zuhörer sind verwundert und fragen sich, woran das liegt. Ob es der alte Wortschatz, die Geschwindigkeit oder die Aussprache der Wörter ist", erzählt der 34-Jährige.

Jeder könne mit seinen im Workshop vermittelten Tipps zuhause ganz einfach selbst Gedichte vertonen. So mache es im Unterricht nicht nur mehr Spaß, sondern die Schüler können sich auch leichter eine gute Note abholen. Das sei der Kern von "Rap macht Schule".

Aber auch der Respekt vor dem Erbe von Goethe oder Schiller soll dabei sensibilisiert werden. Denn der Rapper weiß: "Wir hätten heute keine Musiklandschaft in diesem Ausmaß, hätte es vor 200 Jahren keine Künstler gegeben, die diese Tradition angefangen hatten."

Das 60-minütige Workshopprogramm ist nur eins von 150 Programmen die "Doppel-U" mit seinem Team pro Jahr absolviert. Insgesamt habe man schon über eine Millionen Leute mit dem Projekt erreicht. Am Dienstagabend gab es dann noch ein Konzert des Rappers.

Finanziert wurde die Veranstaltung von der Sparkasse Unstrut-Hainich, die gemeinsam mit der Kulturstiftung und dem Verein Lesezeichen jährlich Künstler zu ihrer Reihe "Sparkassen-Kulturherbst" auf eine Bühne holen.

http://www.otz.de/web/zgt/suche/detail/-/specific/Musiker-Doppel-U-rappt-Texte-von-Goethe-und-Schiller-1838161105