Presse - Details

 
05.11.2008

Kolloquium und Lesung auf Burg Ranis

Ostthüringer Zeitung

Ranis: Ein Tag voller Märchen und Sagen

Ranis (OTZ). Am heutigen Donnerstag findet auf der Burg Ranis begleitend zur aktuellen Sonderausstellung ein Kolloquium statt, welches tiefere Einblicke in die Forschungsergebnisse der Studierenden des Lehrstuhls für Volkskunde der Universität Jena gibt, welche die Sonderausstellung konzipiert und aufgebaut haben.
Die Studierenden beschäftigten sich unter Leitung von Dr. Kathrin Pöge-Alder mit den Erzählstoffen, die keineswegs nur in Thüringen erzählt werden, sondern oft an weltweite Vorstellungsmuster anknüpfen. Erzählt wird ein außerordentliches historisches oder wunderbar scheinendes Ereignis als tatsächlich Geschehenes. Ort und Zeit und der, von dem man diese aufregende Geschichte hörte, spielen deshalb eine wesentliche Rolle. Die Veranstaltung auf der Burg Ranis lädt alle Interessierten ein, ab 12 Uhr den Ergebnissen und Ausführungen der Studenten zu den unterschiedlichsten thematischen Schwerpunkten zu folgen.

Anschließend an das Kolloquium - um 19.30 Uhr - wird im Rahmen der monatlichen Lesungen des Lese-Zeichen e.V. das Erzähltheater "Fabuladrama" von verwunschenen Schlössern, dunklen Wäldern, sagenhaften Schätzen und der Suche nach dem ewigen Leben berichten.

Themen der Vorträge kann man im Internet unter www.lesezeichen-ev.de nachlesen.