Presse - Details

 
10.09.2013

Hippe, Krail und Rasenpatsche - Krölpa lädt ein

von Sabine Wagner Ostthüringer Zeitung

Krölpa. Am kommenden Sonntag, 15. September, geht unter dem Titel "Sind im Garten! - Literatur im Grünen" eine zauberhafte Veranstaltungsreihe des Lese-Zeichen e.V. für dieses Jahr zu Ende.

Zu Gast im Pfarrgarten in Krölpa im Saale-Orla-Kreis ist mit Clemens Alexander Wimmer einer der bekanntesten deutschsprachigen Gartenhistoriker und Gartendenkmalpfleger. Der Autor wird zur Geschichte der Gartengeräte sprechen und sein 2012 erschienenes und mit dem 2."Platz des Deutschen Gartenbuchpreises ausgezeichnetes Buch "Hippe, Krail und Rasenpatsche" vorstellen. In diesem Überblickswerk beschreibt Wimmer Funktion und Gestalt historischer Geräte und bietet Hilfe bei der Bestimmung. Um sich eine Vorstellung davon zu machen, was man aus alten Geräten alles ablesen kann, werden extra für diese Lesung Exponate aus dem Gartenbaumuseum in Erfurt vorliegen. Die Lesung wird moderiert vom Journalisten und Gartenbuchexperten des MDR Jens Haentzschel.

Über historische Gartengeräte zur Lesung im Pfarrhof würde sich auch Pastorin Ute Thalmann freuen. Gartenliebhaber, die über solche verfügen, können sich noch bis Freitag, 13."September, mit der Gastgeberin in Verbindung setzen (Martin-Luther-Straße 6 in Krölpa, Tel: (03647) 41"37"07. Man darf gespannt sein, was für interessante Geschichten sich hinter "Hippe, Krail und Rasenpatsche" verbergen.

Der Lese-Zeichen e.V. war seit Mai - unterstützt durch die Sparkassenstiftung Saale-Orla - mit der Veranstaltungsreihe in zwölf Gärten zu Gast, neun davon im Saale-Orla-Kreis. Für diese unterhaltsamen botanischen Exkurse wurden private sowie öffentliche Gärten und Parkanlagen aufgeschlossen, in der Villa Altenburg in Pößneck zum Beispiel, im Rittergut Lausnitz oder im Kloster Mildenfurth. Rainer Hohberg stellte seinen "Botanischen Märchengarten" im Museumsgarten in Bad Lobenstein vor, Elsemarie Maletzke ihren Gartenkrimi "Giftiges Grün" im Rittergut Knau. "Besondere Paare und ihre Gärten" präsentierte Eva Kohlrusch im Schlossgarten Kospoda, im Garten der Villa Rosenthal in Jena stellte Renate Hücking "Blumenmalerinnen" in den Mittelpunkt. Und der Eisenberger Liedermacher Wilfried Mengs war mit "Mein Schreber-Arkadien" im Schlosspark in Hummelshain zu Gast. Ob Liebesgeschichte, Lyriknachmittag oder Gartenkrimi, die Geschichten waren so vielfältig wie Fauna und Flora selbst.

Die Lesung mit Clemens Alexander Wimmer am kommenden Sonntag im Pfarrgarten in Krölpa beginnt 16 Uhr, bereits ab 14 Uhr wird zu Kaffee und Kuchen eingeladen. ! Termin: Sonntag, 15."September, ab 14 Uhr, Pfarrgarten in Krölpa