Presse - Details

 
08.08.2015

Heute in Jena Hörspielen lauschen und die besten auswählen

von Michael Groß Ostthüringer Zeitung

Victoria Batz vom „Summerfugl“-Verein bittet heute zum Lauschen von Hörspielen. Foto: Michael Groß

Die Jenaer Hörspieltage stellen heute an der Saale Wettbewerbsbeiträge vor. Das Publikum kann mitbestimmen.

Jena. Sommer, Sonne, Hörspiel. Dass diese Kombination ganz gut zusammenpasst, das soll heute bei den 6. Jenaer Hörspieltagen bewiesen werden vor dem Zirkuszelt von „Momolo“ an der Saale (Lichtenhainer Brücke) ab 14 Uhr mit einem Fest rund ums Hörspiel.

Ab 14 Uhr können große und kleine Kinder der Märchenerzählerin Antje Horn lauschen. Danach gibt es das Hörspiel für Kinder „Willi und das Meermädchen“ und um 16 Uhr ein Hörspiel für Erwachsene „Der Weltknoten“.

Um 17 Uhr beginnt der Hörspiel-Wettbewerb, zu dem im Vorfeld 30 Beiträge eingegangen sind, wie Victoria Batz vom federführenden „Summerfugl“-Verein sagt. Man hätte sich noch mehr Einsendungen vorstellen können, aber die Qualität der eingereichten Hörspiele sei sehr gut. Man habe sechs von ihnen für eine Vorauswahl nominiert, die allesamt heute zu hören sein werden. Entsprechend des Mottos „Jackpot Schicksal“ beschäftigen sich die bis maximal 15 Minuten langen Hörspiele mit Flüchtlingsschicksalen, Beziehungsgeschichten oder auch philosophisch anmutenden Themen wie zum Beispiel glücklichen und weniger glücklichen Zufällen.

„Unsere Jury hat die besten Hörspiele schon ermittelt. Doch das kann noch durch das Votum des Publikums heute geändert werden“, sagt Victoria Batz.

Während die Stimmen für die Sieger-Beiträge ausgezählt werden, präsentiert der „Summerfugl“-Verein ab 19 Uhr das Schauspiel „Mara und der Feuerbringer“. Mona und Kris Köhler lesen dabei in verteilten Rollen aus dem ersten von drei Romanen des Mara-Zyklus. Witzig und fesselnd sei diese Geschichte, bereichert mit historisch-mythologischem Know-how und fantastischen Hintergrundmelodien, wie Victoria Batz verspricht. Sie verweist auch darauf, dass es bei den Hörspielen nicht nur um Gelesenes geht, dann wäre das ja nur ein Hörbuch. Nein, auch Sounds, Hintergrundgeräusche, Musik und viele andere Effekte gehören dazu, die Atmosphärisches zu den gespielten Geschichten bringen.

Gegen 20 Uhr soll dann feststehen, wer die Hörspielpreise von „Summerfugl“ erhält. Die vier besten Hörspiele sollen am 11. August beim SWR-Radio II gesendet werden. Der SWR ist auch ein Partner für das diesjährige Jenaer Hörspiel-Festival, das heute ab 21 Uhr durch ein Konzert mit „Wooden Peak“ sowie anschließend mit einer Disko ausklingen wird. Zur Disko gibt es Kopfhörer, auf denen man unter zwei DJ und dem Weiterhören von Hörspielen wählen kann. Somit dürfte es auch keine Probleme mit Lärmbelästigungen geben.