Presse - Details

 
14.10.2016

Heitere Lyrik aus fünf Jahrhunderten in Großrudestedt

TA

Das Jenaer Damen-Trio "Klatschmohn" wird den Abend in Großrudestedt musikalisch begleiten. Foto: privat

Lesereihe „WortKlang“ ist am 1.November mit Gästen aus Jena in Großrudestedt zu Gast

Großrudestedt. Die Sparkassenstiftung Sömmerda und die Gemeindebibliothek Großrudestedt laden zu einer weiteren Ausgabe der Lesereihe "Wort-Klang" ein.

So ist am Dienstag, dem 1. November, die "WortKlang"-Reihe zu Gast im Bürgerhaus "Deutsches Haus" in Großrudestedt (Karl-Marx-Platz 3). Die Veranstaltung beginnt 19 Uhr. Den Abend gestalten der Sprechsteller Martin Stiebert, das Jenaer Damen-Trio "Klatschmohn" und der Frauenchor "Bella Musica 2008" e.V. aus Großrudestedt.

Der abwechslungsreiche Abend steht unter dem Titel "Wie er wolle geküsset sein ..." und bietet heitere deutsche Lyrik aus fünf Jahrhunderten. Zusammen mit den musikalischen Beiträgen können sich die Besucher auf einen kurzweiligen und humorvollen Abend freuen.

Durch die Förderung der Sparkassenstiftung Sömmerda beträgt der Eintrittspreis lediglich 6 Euro beziehungsweise ermäßigt 4 Euro. Karten im Vorverkauf gibt es ab kommenden Montag, 24. Oktober, in Großrudestedt in der Sparkassen-Filiale und in der Bäckerei Thieme.

Die Reihe "WortKlang" war von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und dem Lese-Zeichen e.V. Jena vor elf Jahren ins Leben gerufen worden und tourt seitdem erfolgreich durch Thüringen. Sie ist einmal im Jahr auch im Landkreis Sömmerda zu Gast.