Presse - Details

 
21.11.2008

Auftakt mit Otto Reutter

von Wolfgang Schubert Ostthüringer Zeitung

Lesetage als neue Veranstaltungsreihe in der Wisentahalle gut aufgenommen

Von Wolfgang Schubert Schleiz. Die 1. Schleizer Lesetage fanden am Mittwoch in der Wisentahalle ihren Auftakt mit einem zünftigen Otto-Reutter-Abend. Bürgermeisterin Heidi Walther eröffnete die neue Veranstaltungsreihe im Namen der Initiatoren Kreissparkasse, Stadtverwaltung und Stadt- und Kreisbibliothek. Das Anliegen bestehe vor allem darin, die Menschen anzuregen, sich wieder stärker mit der Literatur, der deutschen Sprache und dem Lesen zu beschäftigen, so die Bürgermeisterin.
Otto Reutter selbst hätte an dem, was dann folgte, seine helle Freude gehabt. Der Schauspieler und Kabarettist Hans-Peter Körner aus dem thüringischen Plaue stellte bekannte und berühmte, aber auch weniger bekannte Couplets des 1870 in Gardelegen geborenen Komikers vor. Natürlich durften dabei Titel wie "Nehm´ se ´n Alten! , "In fünfzig Jahren ist alles vorbei , "Der Blusenkauf , "Der gewissenhafte Maurer und natürlich "Der Überzieher nicht fehlen. Begleitet wurde Körner bei seinen Interpretationen durch die fabelhafte Pianistin Susanne Fiedler.

Zwischen den einzelnen Couplets und Parodien plauderte der seit 1996 freischaffende Künstler immer wieder über Leben und Wirken von Otto Reutter, der eigentlich Otto Pfützenreuter hieß, sich später Otto Reuter nannte und seinem Namen schließlich noch ein zweites t in der Mitte gönnte. 1 041 Songs und Couplets wurden von dem Altmeister der deutschen Komik verfasst, von denen die meisten heute verschollen sind.

Dem Publikum hat der Abend in der Wisentahalle, gemessen am Beifall, gefallen. Zur neuen Veranstaltungsreihe gehörten auch ein speziell auf Kinder zugeschnittenes Programm am Donnerstagvormittag mit Hansi von Märchenborn. Und da aller guten Dinge nun mal drei sind, liest die aus Liebengrün stammende Antje Babendererde am Freitag ab 19 Uhr ebenfalls in der Wisentahalle aus ihrem Buch "Die verborgene Seite des Mondes . Für eine musikalische Umrahmung dieses literarischen Abends sorgen das Orchester "musica visenta und das Schleizer Blockflötenensemble.