Presse - Details

 
20.12.2012

Altenburger Autorin schreibt "den anderen Gräfin-Cosel-Roman"

von Stefanie Bühlchen TLZ

"Traum & Zeit": So heißt der neue Roman von der Altenburger Schriftstellerin Elisabeth Dommer. Foto: Stefanie Bühlchen

 

49 Jahre lang war die bildschöne und geistreiche Gräfin in einer Burg gefangen gehalten worden. Zuvor war sie sieben Jahre lang die Gefährtin des Kurfürsten gewesen sie vermochte es, Herzen schnell und mächtig für sich schlagen zu lassen.

 

Jena/ Altenburg. Was sich wie ein Märchen anhört, ist eine wahre Geschichte: Die Gräfin Constantia von Cosel war es, die von August dem Starken auf Burg Stolpen unter Arrest gestellt wurde. Zu groß war dem Kurfürst der Machthunger seiner Mätresse geworden. Dieser alten Geschichte hat sich nun in einem Roman die Autorin Elisabeth Dommer angenommen. "Traum & Zeit" heißt das Buch, das gerade im Quartus-Verlag erschienen ist.

Es ist jedoch kein rein historisierender Roman, den Dommer verfasst hat. Elisabeth Dommer nähert sich der Gräfin Constantia und ihrer Geschichte viel mehr auf eine recht unkonventionelle Weise: Sie verknüpft die Geschichte mit einer zweiten, fiktiven Story. In dieser Geschichte geht es um eine junge Frau, die Opfer eines Experimentes wird. Gefangen in einem Haus und in völliger Isolation, ist die junge Frau unter Drogen gesetzt worden und beginnt, zu halluzinieren. Da erscheint ihr eine Gefährtin: Gräfin Cosel.

 "Traum & Zeit" bewegt sich zwischen einem Historienroman und experimenteller Literatur. Es ist der erste große Roman, an den sich die Autorin Elisabeth Dommer gewagt hat. Bisher hat die 1951 in Altenburg geborene Schriftstellerin seit den 1980er Jahren Märchen für Kinder und auch Erwachsene geschrieben. Dem märchenhaften ist die Altenburgerin auch in ihrem Roman treu geblieben. Oft verschwimmen Traum und Wirklichkeit miteinander. Die Zeit dehnt sich ins Grenzenlose, auch der Raum, in dem die junge Frau gefangen ist, verwandelt sich. Sie erlebt selbst die Ohnmacht, die die vor über 150 Jahren unter Arrest gestellte Gräfin verspürt haben muss.

Elisabeth Dommer liest am Freitag, 21. Dezember, um 18 Uhr in der Schnuphaseschen Buchhandlung in Altenburg, Kronengasse 7, aus ihrem neuen Roman "Traum & Zeit. Der andere Gräfin-Cosel-Roman". Auch in Jena sind Lesungen geplant, der Zeitpunkt ist allerdings noch nicht festgelegt. Das Buch ist zudem ab sofort im Buchhandel erhältlich.