Presse

Seite: 

erste  <  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  >  letzte 
 
11.11.2004

Poesie vom Nachbarn

Erfurt. (tlz) Märchen aus Russland erzählt der Erfurter Märchenerzähler Andreas vom Rothenbarth unter dem Motto "Wo die weißen Birken sich im Morgennebel wiegen..." beim traditionellen... mehr...
 
06.11.2004

Ausflug in die Zauberwelt

Weimar. (tlz) "Es war einmal...", so beginnen viele Märchen. Diese Geschichte hat zwar mit Märchen zu tun, aber da ist gar nichts erfunden. Vor neun Jahren wurden die ersten Thüringer... mehr...
 
04.11.2004

'Schreibschule' fördert und fordert junge Autoren

Besondere AG an der Regelschule in RanisRanis (OTZ/mko). Die Schüler-AG an der Regelschule in Ranis, die derzeit von der Kinder- und Jugendbuchautorin Verena Zeltner betreut wird, dürfte eine der... mehr...
 
03.11.2004

Das hohe Lied der Schwarzenberger

Jena/Erfurt. (tlz) "Stöcklow Amand stand verloren auf der Bühne und hatte kein Textbuch zur Hand. Sie waren Dilettanten, zum Glück vor keem Publikum, und kein Applaus war zu ernten... mehr...
 
03.11.2004

'Einer trage des anderen Last' morgen auf Burg Ranis

Statt Helga Hegewisch liest Wolfgang Held Ranis (OTZ/mko). Am morgigen Donnerstag um 19.30 Uhr sollte die Autorin Helga Hegwisch auf Burg Ranis aus ihrem Roman "Die Windsbraut" lesen.... mehr...
 
16.10.2004

Palmbaum: Annäherung an Kirstens Werk

In seinem soeben erschienenen Doppelheft 2004 würdigt der "Palmbaum", das Literarische Journal aus Thüringen, den Weimarer Schriftsteller Wulf Kirsten, der im Juni 70 Jahre alt geworden... mehr...
 
16.10.2004

Böhmische Begegnung: TLQ trifft Vorácek

Jan Vorácek stößt einen Seufzer der Erleichterung aus: "Gott sei dank, da sind Sie ja!" Er steht vor seinem Neubaublock am Straßenrand. Auch wir sind froh, dass wir nach achtstündiger... mehr...
 
15.10.2004

Gedichte gegen das allzu Geläufige

Weimar. (tlz/fqu) Unter dem Motto "Wo aber bleibt die reine Poesie" werden am Sonnabend die Lesekonzerte in der Weimarer Villa Altenburg fortgesetzt. Die Lyriker Jan Volker Röhnert (Jena)... mehr...
 
14.10.2004

Wulf Kirstens idealer Bleibe-Ort

Als der Schriftsteller Wulf Kirsten im Oktober 1965 seine Arbeit als Lektor der Weimarer Außenstelle des Berliner Aufbau Verlages in der Puschkinstraße aufnahm, da führte ihn der Weg sogleich auch in... mehr...
 
14.10.2004

Noll in die 'Noll' gelockt

tlz) Mit Hilfe einer Traditionsgaststätte ist es den Veranstaltern des Jenaer Lesemarathons gelungen, die bekannte Krimi-Autorin Ingrid Noll zu "ködern". Die Verfasserin der Werke... mehr...
 
12.10.2004

Hochhuth, Noll und die anderen

Jena. (tlz) Ein wenig Musik, eine gute Prise Kabarett, sehr viel Literatur und das Ganze gut gemischt mit Zutaten aus Ost und West - was da herauskommt, ist das Programm des Lesemarathons, der in... mehr...
 
12.10.2004

Die Noll und die 'Noll'

Um hochkarätige Schriftsteller in die Provinz zu locken, muss man sich mitunter kleiner Tricks bedienen. Die Krimi-Autorin Ingrid Noll hatte zum Beispiel bisher keine Lust verspürt, in der Reihe... mehr...
 

Seite: 

erste  <  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  >  letzte