Presse - Details

 
19.06.2006

Zwei Preise an einem Wochenende

von mko Ostthüringer Zeitung

Lyriker und Prosaist André Schinkel aus Halle ist neuer und achter Stadtschreiber von Ranis

Ranis (OTZ/mko). Die Jury, die den diesjährigen Stadtschreiber von Ranis auswählte, ist definitiv kompetent. Denn André Schinkel aus Halle, der gestern von Bürgermeister Andreas Gliesing zum achten Stadtschreiber der Burgstadt ernannt wurde, erhielt erst am Freitag den Joachim-Ringelnatz-Nachwuchspreis für Lyrik der Stadt Cuxhaven, und zwar auf Vorschlag keines Geringeren als Wolf Biermann, der in Cuxhaven auch die Laudatio auf den 34-jährigen Schinkel hielt. Die Jury in Ranis bildeten Vertreter der ideellen und materiellen Träger der Stadtschreiber-Institution, nämlich Andreas Gliesing (Stadt Ranis), Christian Schantz (GGP Media), Helmut Schmidt (Kreissparkasse Saale-Orla) und Dr. Martin Straub (Lese-Zeichen e. V.), unterstützt vom Freien Lektor Helge Pfannenschmidt.
Dem finanziellen Engagement der Sparkasse ist es auch zu verdanken, dass Ranis nach einjähriger Pause wieder einen Stadtschreiber hat. Um das Amt gab es dieses Jahr 15 Bewerbungen.

Im Frühsommer 2007 ist mit dem nächsten Buch über Ranis und Umgebung zu rechnen. Dass Schinkel diese wichtige Stadtschreiber-Auflage erfüllen wird, verrät schon die Schaffenskraft des Lyrikers, Prosaisten, Essayisten und Literaturzeitschriftsredakteurs, der seit 1994 zwölf Bände veröffentlicht hat. Seine Arbeit wurde in den Jahren 1998 bis 2005 mit weiteren sechs Stipendien und Preisen gefördert.