Presse - Details

 
01.06.2006

Wortklänge in Greiz

Ostthüringer Zeitung

Lyrikabend mit Bas Böttcher und Timo Brunke

Greiz (OTZ). Zwei der besten deutschen Rap- und Performance-Poeten Deutschlands haben sich für heute Abend zu einer Stippvisite in Greiz angekündigt. Um 19.30 Uhr treten Bas Böttcher und Timo Brunke in der Stadt- und Kreisbibliothek auf. Ihr Programm gehört zu der von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und dem Lese-Zeichen e.V. initiierten Reihe "WortKlang - Lyrik im Konzert", die im Jahr 2006 durch sieben Thüringer Städte führt. Die Veranstalter wollen mit Bas Böttcher und Timo Brunke ein junges Publikum neugierig auf unkonventionelle Lyrik machen. In Greiz wollen die beiden Wortakrobaten mit Rhythmus, Sprachwitz, Ironie und verblüffenden Wortwendungen beweisen, welch vielschichtiges Spektrum zeitgenössische Lyrik umfasst.
Der Berliner Bas Böttcher (Jahrgang 1974) gilt als "Deutschlands Rap-Poet Nr. 1". Neben zahlreichen Tourneen, auch für das Goethe-Institut, programmierte er neue lyrische Ausdrucksformen für das Internet. Nach diversen Platten- und Anthologie-Veröffentlichungen erschien im September 2004 sein erster Roman "Megaherz". Timo Brunke (Jahrgang 1972) aus Stuttgart ist nicht nur ein Mann des Theaters und Kabaretts, sondern ebenso bekannter Performance-Poet. Beide wurden schon mit zahlreichen Preisen geehrt und bereichern die lebendige Szene der Lesebühnen und Poetry Slams. Sie touren durch Deutschland und Europa.