Presse - Details

 
04.09.2010

WortKlänge im Rathaus

Thüringer Allgemeine

Erstmals ist die Reihe „WortKlang, Lyrik im Konzert“ am 9. September  2010, um 19.30 Uhr, im Rathaus Buttstädt zu Gast.

Für diese Premiere haben sich die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, die Sparkassenstiftung Sömmerda und der Lese-Zeichen e.V. in Zusammenarbeit mit der Stadt Buttstädt etwas Besonderes ausgedacht.

Unter der viel versprechenden Überschrift „Wie er wolle geküsset sein...“ wird der bekannte Rezitator und Sprechsteller Martin Stiebert (Jena) heitere Lyrik aus drei Jahrhunderten vortragen. Begleitet wird er dabei von dem außergewöhnlichen Klassik-Jazz-Trio „Red Hot & Blue“. Locker und humorvoll jazzen Tom Stuip (Niederlande), Daniel Hoffmann und Heike Besen (Deutschland) mit Trompete, Banjo, Sousaphon und Gesang von einem Jazz-Leckerbissen zum anderen.

Die Reihe „WortKlang“ wurde von der Sparkassen Kulturstiftung Hessen-Thüringen und dem Lese-Zeichen e.V. vor fünf Jahren ins Leben gerufen und tourt seitdem erfolgreich durch Thüringen. Die beliebte Reihe beweist immer wieder, dass Lyrik Freude und Spaß bereiten kann, und manchmal ein Vers mehr als ein fünfhundert seitiger Roman sagt.

Karten sind dank der Förderung durch die Sparkassenstiftung an der Abendkasse zu Vorzugspreisen von 5 Euro, 3 Euro (ermäßigt) und  1 Euro (Schüler) zu erhalten.