Presse - Details

 
22.10.2007

Von Künsten umgeben

TLZ

Erfurt. (tlz) "Dann wollen wir uns zusammen umsehen!" - Mit diesen eindrucksvollen Worten laden TLZ-Chefredakteur Hans Hoffmeister, Dr. Martin Straub, Lese-Zeichen e.V., und Jürgen Carl Kramer, Geschäftsführer des Intercity-Hotels Erfurt, zum traditionellen Sponsoren-Essen für die Märchentage 2008 ein.

Von den Künsten soll diesmal die Rede sein, von ihrer Notwendigkeit, von den Nöten der Künstler und von der Nützlichkeit der Musen. Wie immer wird die Gäste die Kunst dabei umgeben, gestaltet von der Kunst- und Designschule Imago aus Erfurt. Der Erfurter Märchenerzähler Andreas vom Rothenbarth hat wieder dazu passende Märchen ausgesucht, um sie in einer unnachahmlichen Art vorzutragen.

Erlös kommt dem Märchenfest zugute Wie in den vergangenen Jahren wird damit das bevorstehende Märchen- und Sagenfest eingeläutet, das vom Lese-Zeichen e.V. mit vielen Organisationen thüringenweit veranstaltet wird. Unterstützt wird das Fest vom Thüringer Kultusministerium, der Thüringer Tourismus GmbH, den Erfurter Stadtwerken und natürlich der TLZ. Die Schirmherrschaft für das Märchenessen und die Märchentage übernimmt Staatssekretär Kjell Eberhardt vom Kultusministerium, der auch am Abendessen teilnimmt. Der Erlös des Essens kommt den Märchentagen zugute.

Extra für diesen Abend hat der Küchenchef Klaus-Dieter Ulrich ein märchenhaftes Menü zusammengestellt, bei dem Liebhaber von gebratenem Kaninchenrücken mit Schwarzwurzel oder Fasanenbrust an Wacholderrahm und Wildreis voll auf ihre Kosten kommen. Dazu werden märchenhafte Weine gereicht und zum Nachtisch gibt es ein Pfeffernuss-Honigparfait mit frischen Früchten.

Wer diesen märchenhaften Abend nicht verpassen möchte, wird um rechtzeitige Reservierung bis zum 26. November gebeten.

i Intercity-Hotel Erfurt, Willy-Brandt-Platz 11, Tel. 0361/56000