Presse - Details

 
03.06.2005

Verena Zeltner beim vierten Heft 'Samson und Luise'

von mko Ostthüringer Zeitung

Geschichte ist mittlerweile Unterrichtsstoff

Neunhofen (OTZ/mko). Die Kinderbuchautorin Verena Zeltner hat ihr viertes "Samson und Luise"-Heft herausgebracht. Die dreißigseitige Broschüre ist wie die meisten anderen Werke der Schriftstellerin im Thami Verlag Neunhofen erschienen.

"Über den Wolken" heißt die vierte Folge der Erzählung, in der berichtet wird, wie der Kater Samson und die Maus Luise nach Australien fliegen. Was das drollige Duo auf dem Kontinent der Kängurus erlebt, wird aber erst im fünften Heft der Serie zu lesen sein, das Verena Zeltner für die nächsten Wochen angekündigt hat. Bereits in Arbeit sei das sechste Heft, das die Abenteuer des Katers und der Maus im kalten Alaska darstellen wird.

Das vorliegende vierte Heft ist wiederum von Kunstlehrer Ditmar Käßner aus Neustadt illustriert. In diesem Zusammenhang weist Verena Zeltner auf eine besondere Zeichnung hin: Die Pfote in der Illustration von Seite 14 sei ein Abdruck der Pfote von Ditmar Käßners Kater Fritz aus Kreta. Der echten Fritz sei auch das Modell des fiktiven Samson.

Neben Fiktion enthalten die Hefte auch gründlich recherchierte Fakten, berichtet Verena Zeltner. Denn "Samson und Luise" steht mittlerweile im zweiten Jahr eines interdisziplinären Projektes für die zweiten Klassen an einer Grundschule in Bad Lobenstein. Dort übe man mit "Samson und Luise" beispielsweise Leseverständnis und Wortschatz. Dieser Umstand habe sie bestärkt, die Geschichte sorgfältig fortzuschreiben.

Darüber hinaus erfreut sich die Geschichte der Freundschaft von Kater Samson und Maus Luise, die an einem Heiligen Abend unter dem Weihnachtsbaum ihren Lauf nahm, auch eines dankbaren Publikums. Die ersten Hefte von "Samson und Luise", die in 50- oder 100-Stück-Startauflagen erschienen sind, seien schon mehrfach nachgedruckt worden.

Die nächsten Lesungen führen Verena Zeltner ins Oberland. So trifft sie am 14. Juni im Schleizer Sparkassensaal ihr junges Publikum und am 30. Juni nimmt sie an einer Lesenacht der Grundschüler aus Bad Lobenstein teil.