Presse - Details

 
08.01.2013

Utopie auf dem Weg ins Theater

von Frank Quilitzsch TLZ

 

Volker Braun im Gespräch mit Steffen Mensching und Landolf Scherzer

Zu einen Podiumsgespräch mit den Schriftstellern Volker Braun, Steffen Mensching und Landolf Scherzer lädt das Stadtmuseum Jena in der Reihe „Romantischer Realismus“ ein. Der Büchner-Preisträger Braun liest aus seiner Erzählung „Die hellen Haufen“, für die Mensching derzeit eine Bühnenfassung für das Theater Rudolstadt erstellt. Premiere ist am 16. Februar. Ausgangspunkt für beide Werke war der Hungerstreik der Kalikumpel von Bischofferode, über den Landolf Scherzer seinerzeit eine Reportage veröffentlicht hat. Volker Braun entwickelte aus dem authentischen Vorgang eine Utopie. Die Streikenden erobern die Straße, beginnen einen Kampf, der mehr ist als Tarifstreit und ziviler Ungehorsam.

 

19. Januar, 15. Uhr im Stadtmuseum Jena