Presse - Details

 
04.12.2013

TLZ-Buchpremiere: Nels kurioser Blick auf vermisste Dinge

von Frank Quilitzsch TLZ

Der dritte Band der "Dinge, die wir vermissen werden" von Frank Quilitzsch liegt nun vor. Foto: Peter Michaelis

TLZ-Redakteur Frank Quilitzsch stellt in Ulla den dritten und letzten Band der Kultreihe "Dinge, die wir vermissen werden" vor. Die schönsten Vignetten des TLZ-Karikaturist Nel (Ioan Cozacu) werden dazu passend als Dia-Show gezeigt.


Weimar. Zwölf Jahre ist es mindestens her, dass TLZ-Karikaturist Nel (Ioan Cozacu) die erste Vignette für die "Rote Liste" von Frank Quilitzsch beisteuerte. Was war es? Bestimmt die Telefonzelle, die damals aus dem Stadtbild verschwand. Inzwischen ist Nels Galerie der verschwindenden Dinge - kongenial zu den Texten - auf 150 Blätter angewachsen, und die schönsten Zeichnungen werden heute Abend während der Buchpremiere mit im Blickpunkt stehen. Falls die Technik mitspielt, denn es ist gar nicht so einfach mit den heutigen Dia-Projektoren oder Kleinbildwerfern, neudeutsch Beamer genannt.

Wer den Ullaer Dorfsaal, der zu den 111 schönsten Örtlichkeiten in Weimar und Umgebung zählt, noch nicht kennt, wird staunen: Dort findet sich all das, was in die Literatur eingegangen ist, in natura - vom Waschbrett bis zur Zinkbadewanne, vom Rollfilm bis zum Wahlscheibentelefon und von der Bahnsteigkarte bis zur Erika-Schreibmaschine. Der Kachelofen bullert, und für Glühwein sorgt der Ortsverein. Die Koordinaten fürs Navi: "Noch mehr Dinge, die wir vermissen".

Dienstag, 3. Dezember, 19 Uhr, Alter Dorfsaal in Ulla bei Weimar.