Presse - Details

 
04.03.2008

Tierischer Ausflug auf die Insel strickender Männer

von mko Ostthüringer Zeitung

Neunhofen (OTZ/mko). Die Kinder- und Jugendbuchautorin Verena Zeltner hat das zehnte Heft ihrer Serie "Samson und Luise" herausgebracht. Die 32-seitige Broschüre ist wie die meisten anderen Werke der 56-jährigen Schriftstellerin im Thami Verlag aus Neunhofen erschienen.

"Am Titicacasee" heißt die neue Folge, in der erzählt wird, wie Kater Samson, Maus Luise und Pinguin Umberto mit Kapitän Nudelholz und Steuermann Schmidt den Andenstaat Peru mit seinen Besonderheiten kennenlernen. Dazu gehört z. B. die Insel Taquile im Titicacasee, die auch als Insel der strickenden Männer bekannt ist, weil dort vor allem die Männer mit der Stricknadel das täglich Brot verdienen. Wie immer werden Fiktion mit Fakten kindgerecht verbunden. Illustrationen von Kunstlehrer Ditmar Käßner aus Neustadt runden das Heft - dieses Mal mit knallrotem Umschlag - ab.

Die Geschichte der Freundschaft von Kater Samson und Maus Luise hat im Saale-Orla-Kreis bereits eine Stammleserschaft. Jedes Heft sei nach den Startauflagen teils mehrfach nachgedruckt worden, freut sich Verena Zeltner. Der Erfolg ermutigt sie, bereits an die nächsten Teile der tierischen Serie zu denken.

Möglicherweise wird sich der lustigen Weltreisegesellschaft in "Samson und Luise" das eine oder andere Wesen noch anschließen, lässt Verena Zeltner schon mal durchblicken. www.thami-verlag.info