Presse - Details

 
27.03.2014

Thüringer Buchpremiere auf Burg Ranis

Ostthüringer Zeitung

Foto: Nils-Christian Engel

Zwei der wichtigsten Thüringer Autorinnen unserer Tage haben in diesem Frühjahr zeitgleich ihre neuen Bücher veröffentlicht: Daniela Danz und Nancy Hünger. Danz liest am am 3. April in Ranis

Ranis. Die kommende Woche hält deshalb zwei Buchpremieren parat. Den Anfang macht Daniela Danz am Donnerstag, 3. April, auf der Burg Ranis. "V" heißt ihr neuer Gedichtband, eine Chiffre für "Vaterland". Sprachmächtig und formbewusst fragt sie darin, was unsere Gesellschaft, was Europa zusammenhält jenseits dessen, was leicht zu haben ist. Dabei bestätigt sie aufs Neue ihr "Gespür für die drückende Präsenz der Geschichte" (Florian Illies).

In ihrer Begleitung liest Robert Loth in Ranis neue Texte, ein mehrfacher Preisträger des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen und eine der vielversprechendsten Stimmen der jungen Lyrikszene.

Am 4. April ist Daniela Danz in der Jenaer Villa Rosenthal zu Gast. An ihrer Seite: Nancy Hünger mit ihrem neuen Buch "Wir sind golden, wir sind aus Blut". Darin durchschreitet eine junge Frau noch einmal die Höllenkreise ihrer Kindheit. Sie erzählt von verlorenen Vätern, machtlosen Müttern und dem doppelt gebrannten Blut, das alle zusammenhält.

Die Lesung in Ranis mit Daniela Danz und Robert Loth beginnt 19.30 Uhr. Es ist eine Veranstaltung des Lese-Zeichen e.V. mit der Stadt Ranis und freundlicher Unterstützung durch die GGP Media