Presse - Details

 
29.01.2015

Thomas Hettche liest aus „Pfaueninsel“

TLZ

Thomas Hettches Roman "Pfaueninsel" war eines der literarischen Ereignisse des Jahres!  Das Buch wurde ein Bestseller, es erhielt mehere Preise, kein Feuilleton kam daran vorbei.

Der Roman mutet an wie ein modernes Märchen, denn er beginnt mit einerKönigin, die einen Zwerg trifft und sich fürchterlich erschrickt. Kaum acht Wochennach dieser Begegnung auf der Pfaueninsel, am 19. Juli 1810, ist die junge Königin Luise tot und der kleinwüchsige Christian und seine Schwester Marie leben fortan weiter mit dem entsetzten Ausruf der Königin: "Monster!"

Am Beispiel von Marie, die zwischen den Befreiungskriegen und der Restauration, zwischen Palmenhaus und Menagerie, Gartenkunst und philosophischen Gesprächen aufwächst und der königlichen Familie bei deren Besuchen zur Hand geht, erzählt Thomas Hettche von der Zurichtung der Natur, der Würde des Menschen, dem Wesen der Zeit und der Empfindsamkeit der Seele und des Leibes.

Thomas Hettche liest aus „Pfaueninsel“  am 05.02.2015 um 19.30 Uhr auf Burg Ranis und am 06.02.2015 um 19.30 Uhr in der Villa Rosenthal Jena.