Presse - Details

 
26.10.2007

Teufel in Thüringen

von Frank Quilitzsch TLZ

Weimar. (tlz/fqu) Die festliche Verleihung des Thüringer Literaturpreises an den Schriftsteller Ingo Schulze (TLZ berichtete) findet am 4. November im Weimarer Musikgymnasium Schloss Belvedere statt. Die Laudatio hält Thomas Steinfeld, Feuilleton-Chef der Süddeutschen Zeitung: "Der Teufel in Thüringen. Ingo Schulze und die deutsche Provinz".
Der von E.ON gestiftete Preis (6000 Euro) wird alle zwei Jahre von der Literarischen Gesellschaft Thüringen verliehen. Erste Preisträgerin war 2005 Sigrid Damm.

Ingo Schulze, der sich zur Zeit mit einem Stipendium in der Villa Massimo in Rom aufhält, hat in Jena studiert. Von 1988 bis nach der Wende war er in Altenburg als Theaterdramaturg und Redakteur tätig. Seine bekanntesten Bücher ("Simple Storys" und "Lauter Leben") handeln in der Ostthüringer Provinz.

! Sonntag, 4. November, 11 Uhr, Musikgymnasium Schloss Belvedere