Presse - Details

 
21.08.2006

Sommerwerkstatt für junge Leute auf Burg Ranis

Ostthüringer Zeitung

Sehen - Malen - Schreiben zum sechsten Mal

Ranis (OTZ). Zum sechsten Mal findet vom 23. bis 28. August die beliebte Werkstatt Sehen - Malen - Schreiben für junge Leute auf Burg Ranis statt. Nicht alle Bewerber konnten aufgenommen werden, denn mehr als 25 Teilnehmer sollten es nicht sein, will man eine effektive, auf den einzelnen abgestimmte Arbeit leisten.
Nicht wenige Teilnehmer kommen zum wiederholten Mal auf die Burg. Und wie immer sind auch Preisträger des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen dabei. Räumlicher Bezugspunkt der kreativen Arbeit ist die Burg Ranis mit ihrer schönen landschaftlichen Umgebung. Sie hat in den vergangenen Jahren nicht allein die Werkstatt-Teilnehmer zu zahlreichen Bildern und Texten inspiriert, sondern auch die gestandenen Künstler. Vor kurzem erschien der Band SteinStimmen bei der Edition burgart Rudolstadt. Er vereinigt Texte von Landolf Scherzer, Wolfgang Haak und Gisela Kraft, Grafiken von Ullrich Panndorf und Walter Sachs sowie Kompositionen von Mario Wiegand. Die Idee zu diesem Kunstsparten übergreifenden Konzept wurde während der Werkstattarbeit mit den jungen Leuten auf der Burg geboren.

Um die schriftstellerischen Bemühungen der jungen Poeten werden sich der Autor und Literaturwissenschaftler Jan Röhnert und der Lektor und Herausgeber Helge Pfannenschmidt kümmern. Der Maler und Keramiker Martin Neubert wird sich um die an der Malerei Interessierten bemühen. Und unter Anleitung des Grafikers Andreas Berner kann man Erfahrungen bei der digitalen Bildbearbeitung, Typographie und Grafik sammeln.

Übrigens ist auf Bitten der Teilnehmer die Werkstatt um einen Tag verlängert worden. Dieses Jahr konnte das mit Hilfe des Thüringer Kultusministeriums und der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten erstmals realisiert werden.

Wie in den vergangenen Jahren werden am Ende der Werkstatt die Ergebnisse einem interessierten Publikum vorgestellt. Am Sonnabend, 26. August, um 19.30 Uhr gibt es auf Burg Ranis ein Lesekonzert, das gemeinsam mit dem jungen Pianisten Albrecht Berner vorbereitet wird. Die Öffentlichkeit ist dazu herzlich eingeladen.