Presse - Details

 
01.12.2007

Sehnsucht nach dem erzählten Wort

von Katharina Reich TLZ

Erfurt. (tlz) Märchen sind wichtig in der reizüberfluteten Zeit rascher Bilder. Die Sehnsucht nach dem erzählten Wort bedeutet immer auch menschliche Zuwendung: So begrüßten TLZ-Chefredakteur Hans Hoffmeister und Martin Straub vom Lesezeichenverein ihre Gäste zum märchenhaften Abendessen. Andreas vom Rothenbarth erzählte, der Koch des Intercity-Hotels hatte "gezaubert". Die Kunst- und Designschule Imago hatte gestaltet. Eine Versteigerung, insbesondere eines von Hoffmeister verschaften Amalia-Buches mit Bezug auf den großen Märchendichter an Amalias Hof, Musäus, brachte einen stattlichen Erlös zum Start der Thüringer Märchentage 2008. Höhepunkt des Abends war ein Vortrag von Kultusstaatssekretär Kjell Eberhardt. Er erzählte ein Märchen, das von einem Jungen namens Hans handelt, der in die Welt hinaus geht, um herauszufinden, was es heißt, gebildet zu sein.

! Märchenhaftes Kakaotrinken mit TLZ Kauz Kuno für Kinder samt Begleitung am Sonntag, 2. Dezember, 16 Uhr. Anmeldung: 0361/56000