Presse - Details

 
31.01.2009

Schreibwerkstatt für behinderte Jugendliche

von mko Ostthüringer Zeitung

Gemeinschaftsprojekt von GGP Media, Volkssolidarität, Stadt Pößneck und Lese-Zeichen

Pößneck (OTZ/mko). Die GGP Media GmbH, die Volkssolidarität und die Stadtbibliothek aus Pößneck sowie der Lese-Zeichen e. V. aus Jena veranstalten ein Lese- und Schreibwochenende für körperbehinderte Jugendliche im Alter zwischen 16 bis 20 Jahren. Dieses findet vom 17. bis 19. April im behindertengerechten Internat am Pößnecker Viehmarkt statt. GGP Media hatte Ende des vergangenen Jahres keine Weihnachtsgeschenke mehr an ihre Kunden verschickt - mit dem gesparten Geld wird nun dieses Seminar für bis zu 15 Teilnehmer komplett finanziert.
"Diese Tage können genutzt werden, um an bereits bestehenden Arbeiten zu feilen, Neues auszuprobieren und von den Erfahrungen der Werkstattleiter zu lernen", so GGP-Personalleiterin Adelheid Künzel, die das Gemeinschaftsprojekt organisatorisch betreut. Mit den Teilnehmern werden die Lyrikerin Daniela Danz und der Lektor Helge Pfannenschmidt arbeiten. Die Ergebnisse sollen in einer Sonntagsmatinee in der Bilke gelesen und in einer Broschüre veröffentlicht werden.

Die Werkstatt richtet sich an körperbehinderte junge Leute aus Thüringen. Für die Teilnehmer entstehen keinerlei Kosten, sie müssen lediglich ihre An- und Abreise selbst organisieren. Anmeldungen unter Angabe des Behinderungsgrades und Betreuungsbedarfes nimmt der Lese-Zeichen e. V. bis 6. März unter Tel. 0 36 41/49 39 00 entgegen.
www.lesezeichen-ev.de