Presse - Details

 
05.04.2005

Schiller als Rap morgen auf dem Holzmarkt

von Groß Ostthüringer Zeitung

ZDF dreht Schillernacht mit Christian Weirich

OTZ/Groß). Ungewöhnliches gibt es am morgigen Mittwoch ab 16 Uhr auf dem Holzmarkt zu erleben: Der Jenaer Rapper Christian Weirich stellt einige Kostproben seiner Schiller-Bearbeitungen als Rap-Musik-Titel vor.

Der junge Mann, von dem im Mai seine erste CD mit dem Titel "Zeitgeist" erscheinen wird (natürlich Schiller-Raps), will einige Kostproben zum Besten geben. Dabei wird er von einem Fernsehteam des ZDF aufgenommen. Diese Szenen mit dem Sprechgesang des Jenaers sollen dann als kleiner Beitrag in einer langen Schillernacht wahrscheinlich am 17. April gesendet werden.

Seit etwa einem Dreivierteljahr setzte sich Christian Weirich mit dem literarischen Erbe von Friedrich Schiller auseinander. Er hatte einmal eine Anregung bekommen, aber zunächst nicht daran geglaubt, dass Schiller und Rap sich vertragen. Doch schnell habe er entdeckt, dass der Dichter wirklich "total krass" in seinen Texten sei und jungen Menschen heutzutage durchaus noch viel zu sagen habe.

Das will er morgen Nachmittag während seiner gut 15 Minuten langen Darbietung auf dem Holzmarkt beweisen. Hier wird er auch Handzettel verteilen, auf denen zum Beispiel der Text des "Punschliedes" von Schiller geschrieben steht. Vielleicht kann ja der eine oder andere dabei etwas mitrappen. Überhaupt würde sich der Jenaer Rapper freuen, wenn morgen viele Leute auf den Holzmarkt kämen. So gebe es die Chance, dass "Jena seinem Dichter Gesicht geben" könne.