Presse - Details

 
22.09.2007

Schicksale aus dem Reservat

TLZ

Weißensee. (tlz) Das Schicksal der nordamerikanischen Indianer lässt sie nicht los: Jedes Jahr reist die Ostthüringer Autorin Antje Babendererde in die USA, um die Nachkommen der amerikanischen Ureinwohner in ihren Reservaten zu besuchen. Die Begegnungen und gesammelten Geschichten fließen ein in ihre Bücher, die jenseits romantischer Vorstellungen ein reales Bild der sozialen Wirklichkeit zeichnen.

! Lesung: Sonnabend, 19.30 Uhr, im Festsaal des Rathauses Weißensee