Presse - Details

 
08.03.2005

Regelmäßig Musik im Roten Salon

von mko Ostthüringer Zeitung

Auf Burg Ranis startet am 12. März Reihe "Konzert im Roten Salon"

Ranis (OTZ/mko). Auf Burg Ranis soll eine neue Konzertreihe etabliert werden. Unter dem Motto "Konzert im Roten Salon" sollen regelmäßig Konzerte mit Angehörigen der Hochschule für Musik Franz Liszt aus Weimar stattfinden. "Für 2005 sind nach derzeitigem Stand fünf Konzerte vorgesehen", informierte die Raniser Galeristin Marianne Westerheide. Die Reihe wird von der Galerie Westerheide aus Ranis und der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten mit Sitz in Rudolstadt veranstaltet.

Die Konzerte, die hauptsächlich klassische Kompositionen als Schwerpunkt haben, sollen einmal im Monat, samstags um 19.30 Uhr im so genannten Roten Salon der Burg aufgeführt werden. Zum Auftakt der Reihe gibt es einen Klavierabend. Die Pianistin Jutta Rieping spielt am Samstag, 12. März, um 19.30 Uhr spielt Stücke von Bach, Chopin Haydn, Prokofiew und Scarlatti.

Das Pilotprojekt "Konzert im Roten Salon" wurde vor dem Hintergrund der Pläne, die Burg zu einer "Burg der Künste" werden zu lassen, initiiert. Durch ihren persönlichen Kontakt zu Professor Klaus Schilde konnte Marianne Westerheide Angehörige der Hochschule für Musik aus Weimar für diese Reihe gewinnen. "Mit den Interpreten der Musikhochschule werden wir Konzerte auf sehr hohem Niveau hören", so die Galeristin. Sollten sich genügend Musikfreunde zu den Abenden einfinden, sei eine längere Veranstaltungsreihe denkbar. Analog zu den Literaturtagen könnte ein Jahreshöhepunkt veranstaltet werden. Da sich die Konzerte aus den Eintritten finanzieren, könnten sie nur dann fortgeführt werden, wenn es stets genügend Hörer gibt.