Presse - Details

 
02.07.2014

Rapper Doppel-U gibt Konzert in JVA Hohenleuben

von Heidi Henze Ostthüringer Zeitung

Rapper Doppel-U war gestern Nachmittag zu Gast in Hohenleuben. Foto: Heidi Henze

Gestern kulturelle Abwechslung für Insassen

Hohenleuben. Zu einer kulturellen Abwechslung waren gestern Nachmittag die Insassen der Justizvollzugsanstalt Hohenleuben eingeladen.

Rapper Doppel-U gab in einem Konzert einige Kostproben seines Gesangs. Die Lieder, die er vor knapp 50 Gefangenen sang, hat er selbst geschrieben und versucht so seine eigenen Gefühle, sein Wesen und seine Art zu denken auszudrücken.

"Die Unterschiede der menschlichen Psyche haben mich schon immer fasziniert", sagt Doppel-U. Seine Stücke berühren neben den positiven Emotionen wie Freude, Spaß und Zufriedenheit auch die dunklen Seiten.

So gibt er in der "Bestie" die Art des Lebens wieder, "wo es in jedem von uns hechelt, es brodelt und kratzt im Herzen. Dazu kommen Ärger, Wut, Zweifel oder Angst. Sie sind ein Teil meiner und eurer Persönlichkeit, und ich verarbeite sie bildhaft wie den Blick in den Spiegel oder als Schatten meiner selbst", sagt der Gast im Hohenleubener Strafvollzug. Doppel-U glaubt, dass sich jeder in seinen Texten wiederfindet.