Presse - Details

 
19.05.2010

Rapper Doppel-U aus Jena begeisterte Tilesius-Gymnasiasten

von js Osttüringer Zeitung

Doppel-U rappte Gedichte und Balladen. Foto: Daniel Volkmann

Einen Deutschunterricht der etwas anderen Art erlebten gestern die Schüler der siebten bis zehnten Klasse des Tilesius-Gymnasiums mit dem Rapper Doppel-U. Der Jenaer besucht Schulen in ganz Thüringen.


Mühlhausen. Für Rapper Christian Weirich (27) alias Doppel-U aus Jena sind Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller Helden. Er ist fasziniert von den deutschen Dichtern, seit er die Biografie von Schiller gelesen hat. Vor allem der gewaltige Wortschatz begeisterte ihn. "Unser heutiger Wortschatz umfasst 5000 bis 8000 Wörter, der von Goethe umfasste 30 000", erklärt er den Gymnasiasten. Deshalb sei es vollkommen verständlich, wenn Schüler den Sinn der Gedichte nicht gleich begreifen.

"Man kennt die Wörter einfach nicht", begründet er schlicht. Mit seinen Programm "Rap macht Schule" tourt er durch Schulen in Thüringen und verbindet die Dichtkunst von Schiller und Goethe mit seiner Leidenschaft zum Hip-Hop, unterlegt die Gedichte mit eigenen Rhythmen. Dabei plauderte er über sich und die Dichter. Weit entfernt vom trockenen Schulunterricht gelang es ihm schnell, die Jugendlichen in seinen Bann zu ziehen.

Nicht nur die Schüler nickten zum Takt seiner Musik mit: Auch der eine oder andere Lehrer, der sich gerade unbeobachtet fühlte, bewegte den Kopf oder zuckte mit dem Fuß. Die Texte für seine Rap-Lieder schrieb Christian Weirich teilweise selbst, teilweise interpretierte er Gedichte von Goethe und Schiller neu, wie den "Zauberlehrling". Liebevoll verpackte er beispielsweise das Gedicht "An Minna" mit weichen Klängen und verband es mit eigenen Erfahrungen des Verliebens. Unterstützt hat den Literaturworkshop am Schulteil Georgi die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, die Sparkasse Unstrut-Hainich und der Lese-Zeichen e.V. Jena.