Presse - Details

 
27.09.2006

Rappen zu Goethe und Schiller

von Barbara Glasser TLZ

Jena. (tlz) "Wer reitet so spät durch Nacht und Wind ..." Zuerst einmal ist Zuhören angesagt, in der zweiten Stufe nimmt man sich ein vorgegebenes "Instrumental" - wie Christian Weirich sagt - und rappt einen fertigen Text dazu. Und am Ende wählt man Instrumental und Text frei aus - in den drei Schritten ist nicht nur das Rappen zu erlernen, sondern auch ein neuer Umgang mit alter Lyrik. "In einer Viertelstunde lernen so Schüler Gedichte", erzählt Christian Weirich begeistert.
Im vorigen Jahr machte der junge Jenaer, der unter dem Künstlernamen Doppel-U auftritt, von sich reden, als er im Schillerjahr Balladen und Gedichte von Schiller rappte. Seine erste CD wurde schnell verkauft. Dann tourte Christian durch die Lande, trat in Schulen, anderen Bildungseinrichtungen und Goethe-Instituten auf. Und fand viel Zuspruch für seine Art der Interpretation von Schiller- und Goethe-Texten. "So spielerisch ging´s noch nie, Gedichte zu erlernen", sagt Christian Weirich selbstbewusst. Zuerst werde der Kassettenrecorder angestellt, und dann erst folge der Blick auf den Text: "Ich ging im Wald so für mich hin ..."

Christian Weirich wollte es nicht bei Konzerten und Workshops belassen. Mit Hilfe des Schrödel-Verlags in Braunschweig entstand nun ein interaktives Rap-Hörbuch, das zur Frankfurter Messe in der nächsten Woche vorgestellt wird. Eine Art Vorpremiere für dieses Hörbuch wird es am morgigen Donnerstag, 28. September, ab 20 Uhr im Papierhaus im Post-Carré geben. Mit Unterstützung von mehreren Jenaer Unternehmen wird eine Veranstaltung mit geladenen Gästen stattfinden, bei der auch die Jenaer Künstlerin Petra Hildebrand Objekte ihrer Oberflächengestaltung und Malerei ausstellt. Das Ganze soll nicht nur das Rap-Hörbuch bekannt machen. Gernot Heckel, Inhaber des POM und Kuratoriumsmitglied der Kinderhilfestiftung, informierte gestern darüber, dass auch Spenden für die Stiftung gesammelt werden.

i Ab 1. Oktober im Handel: "Goethe und Schiller - Ein interaktives Hörbuch" Schrödel Verlag Braunschweig, ISBN 978- 3- 507- 47372- 0