Presse - Details

 
29.10.2013

Peter Cissek kommentiert: Fortsetzung folgt

von Peter Cissek Ostthüringer Zeitung

Die Neunhofener Kinderbuchautorin Verena Zeltner hat Teil 12 ihrer "Samson und Luise"-Serie fertiggeschrieben. Dieses Mal reisen Kater und Maus nach Mexiko auf die Halbinsel Yucatan. Foto: Peter Cissek

Peter Cissek über die Heftserie "Samson und Luise"

Serien haben ihre Anhänger: Nicht nur im Fernsehen wollen Fans keine Folge verpassen, auch viele Leser freuen sich auf die Fortsetzung. Die "Samson und Luise"-Serie ist für Kinder nicht nur unterhaltsam, sondern auch lehrreich. Die Neunhofener Kinderbuchautorin Verena Zeltner informiert sich vor dem Schreiben ausführlich über Orte der künftigen Handlung und kann mehr über Land und Leute erzählen, als mancher Studienreisende nach der Heimkehr. Sie stillt damit nicht insgeheim die Sehnsucht nach fernen Ländern, in die sie aufgrund ihres geringen Schriftsteller-Einkommens nicht persönlich reisen kann. Ihre Sehnsucht sei das Schreiben und die Freude, Kindern Unterhaltung zu bieten und nebenbei Wissen zu vermitteln. Das alles auf 25 Seiten zu komprimieren, ist harte Arbeit.

Kaum ist Folge 12 erschienen, arbeitet sie an der nächsten. Auch dann wird die Reise nicht beendet sein, sondern mit einer Fortsetzung verlängert.