Presse - Details

 
17.07.2007

Neue Stadtschreiberin in Ranis

Ostthüringer Zeitung

Friederike Kenneweg erhält Arbeitsstipendium

Ranis (OTZ). Die jährlich ausgeschriebene Stelle des Stadtschreibers von Ranis wurde in diesem Jahr an die 27-jährige Friederike Kenneweg vergeben.
Kenneweg ist studierte Theaterwissenschaftlerin. Sie hat in den letzten Jahren mit verschiedenen Veröffentlichungen auf sich aufmerksam gemacht und konnte sich schon im vergangenen Jahr, während der Sommerwerkstatt auf der Burg Ranis, von der inspirierenden Lage der Stadt ein Bild machen. Die mit dem Preis des jungen Literaturforums Hessen/Thüringen ausgezeichnete, vielversprechende Nachwuchsautorin erhält die Möglichkeit, 100 Tage in Ranis zu leben und zu arbeiten und wird mit einem Stipendium der Kreissparkassen Saale-Orla unterstützt.

Am 6. September, 19.30 Uhr, wird der alte Stadtschreiber Andre Schinkel mit der Vorstellung seines Buches "Unwetterwarnung" - Raniser Texte, den Stadtschreiberposten an Friederike Kenneweg, auf der Burg Ranis, weitergeben. Diese Veranstaltung bildet sogleich den Auftakt zur Herbstsaison der Literaturakademie Burg Ranis.

Die Stadt Ranis schreibt mit Unterstützung des Verbandes Deutscher Schriftsteller, des Landesverband Thüringen und des Lesezeichen e.V. Jena diese Stadtschreiberstelle in Ranis für Nachwuchsautorinnen und Autoren aus. Der Autor soll in dieser Zeit ein Werk schaffen, das einen Bezug zur Stadt Ranis oder dem Thüringer Umland erkennen lässt. Im Ergebnis wird die Arbeit in einer Höhe von 250 Exemplaren von der GGP Media Pößneck GmbH gedruckt und zu den Autorentagen in Ranis 2008 veröffentlicht.