Presse - Details

 
19.06.2003

Mit einer Kriminacht ins Wochenende starten

von mko Ostthüringer Zeitung

Evelyn Holst und Burkhard Driest lesen

Mit einer Krimi-Nacht beginnt am morgigen Abend das zweite Wochenende der Thüringer Literatur- und Autorentage auf Burg Ranis. Auf dem Programm stehen zwei Lesungen.

Um 18 Uhr stellt sich der 64-jährige Autor Burkhard Driest mit seinem dieses Jahr erschienenen Roman "Der rote Regen" vor. Hier hat ein Kommissar auf einer Schönheitsfarm zu tun, wo die eine oder andere Kundin eines unnatürlichen Todes stirbt. "Hinter der makellosen Fassade der gelifteten Damen verbergen sich wahre Abgründe der menschlichen Seele", so das Programmheft der Literaturtage zum Roman. Spannend ist übrigens auch die Biographie des Autors: als junger Mann hat er zum einen Jura studiert, zum anderen eine dreieinhalbjährige Gefängnisstrafe wegen eines Banküberfalles kassiert.

Um 19.30 Uhr stellt Evelyn Holst mit ihrem ebenfalls in diesem Jahr erschienenen Roman "Das Verlangen" eine Kommissarin vor. "Sie ist ein bisschen vorlaut, ein bisschen aufmüpfig und - ein bisschen lesbisch", so das Literaturtage-Programmheft, und als sie aus der Babypause zur Kriminalpolizei zurückkehrt, wird sie an den familienfeindlichsten Arbeitsplatz gesetzt, den die Hamburger Polizei zu bieten hat: das Revier am Hauptbahnhof. Dort soll sie Misshandlungen und Morde an Prostituierten aufklären. Evelyn Holst, viele Jahre Reporterin beim Stern, gilt derzeit als eine der erfolgreichsten Unterhaltungsautorinnen Deutschlands.