Presse - Details

 
29.09.2006

Marathon in Weimar

von Jo Fried Thüringer Allgemeine

WEIMAR. Vor 15 Jahren wurde die Literarische Gesellschaft Thüringen gegründet. Morgen feiert sie Geburtstag. Statt auf Geschenke zu warten, ziehen die Literaten quer durch die Stadt und beschenken ihre Leser. Um 11 Uhr beginnt die Feststunde im Schloss mit einer positiven Bilanz: Von der "Edition Muschelkalk" über den "Buchlöwen" bis zum Thüringer Literaturpreis reichen die Arbeiten der vergangenen Jahre, die mit Unterstützung der E.ON Thüringer Energie AG realisiert wurden. Und das nächste Projekt steht an: die Gründung eines Thüringer Literaturrates in Zusammenarbeit mit allen anderen Literaturvereinen und dem Bibliotheksverband. Doch gerade an einem solchen Tag will man nicht unter sich bleiben. Ab 13.30 Uhr laden zum Spaziergang Gisela Kraft, Jens-F. Dwars und Kathrin Groß-Striffler ein. Sie lesen in der Schweitzer-Gedenkstätte, im Goethehaus und bei Kirms-Krackow. Im Römischen Haus ist Wulf Kirsten zu erleben.

Ab 18 Uhr geht es dann in den Kneipen literarisch weiter.