Presse - Details

 
15.09.2008

Märchen- und Sagenfest startet dauerhaft in Ranis

von rd Ostthüringer Zeitung

Fester Platz für den Auftakt in Thüringen

Ranis (rd). Die Literatur- und Kunstburg in Ranis erhält einen festen Platz in der Thüringer Tourismuslandschaft: Der Auftakt des Thüringer Märchen- und Sagenfestes findet künftig immer in Ranis statt. Bereits seit 13 Jahren gibt es diese Reihe, die jeweils im Herbst stattfindet.
"Das Thüringer Kultusministerium und das Kulturreferat in Meiningen haben beschlossen, einen festen Ort für den Auftakt zu etablieren, damit die Reihe noch mehr Gewicht erhält", sagte gestern Uta Utzelmann, Projektmanagerin des Lese-Zeichen e. V. Jena. Gemeinsam mit dem Thüringer Kultusministerium und der Thüringer Tourismus GmbH (TTG) veranstaltet der Lese-Zeichen e. V. das Märchen- und Sagenfest. Die Tourismuswirtschaftet vermarktet das Ereignis unter dem Motto "Thüringen märchenhaft" (www.maerchen-thueringen.de).

Anlässlich des Tages des offenen Denkmals fand die Auftaktveranstaltung in der Breitenbuch-Halle statt. Etwa 120 Besucher erlebten in Ranis "Die wundervolle Reise des Nils Holger- son", dargeboten von Alke Katharina Szonn vom Kronetaarn Ensemble. Die Erzählung stammt aus der Feder der schwedischen Schriftstellerin Selma Lagerlöf. Keinen Widerspruch konnte TTG-Geschäftsführerin Bärbel Grönegres erkennen. "In dieser wundervollen Umgebung hört sich jedes Märchen gut an," lud sie Thüringer und ihre Besucher ein, das "Land der Burgen und Schlösser in Einklang mit der Welt der Märchen kennenzulernen." Bis Ende Dezember gibt es 30 Veranstaltungen.

Für Andreas Berner, Vorsitzender des Lese-Zeichen e. V., war die gestrige Auftaktveranstaltung "ein fließender Übergang von den Kinderliteraturtagen in Krölpa." Kein Geheimnis machen die Förderer der Literaturszene daraus, dass durch die Räumlichkeiten in dem frisch sanierten Südflügel der Burg Ranis Möglichkeiten vorhanden sind, die einen solchen Auftakt für ein Thüringer Märchen- und Sagenfest in einem würdigen Rahmen erscheinen lassen.