Presse - Details

 
22.09.2005

Märchen am besten erzählt

von dpa/tlz TLZ

Erfurt. (dpa/tlz) Die zwei Berliner Theaterpädagoginnen Sabine Kolbe und Suse Weiße haben am Mittwoch den mit 2500 Euro dotierten Thüringer Märchen- und Sagenpreis erhalten. Damit würdigten die Organisatoren der Thüringer Märchentage - die von der TLZ unterstützt werden - ihre erzählerischen Qualitäten. Der Preis wird seit 2001 alle zwei Jahre von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen gestiftet. Vor zwei Jahren erhielt die Erzählerin Magarete Möckel die Auszeichnung.

Die beiden 41 und 42 Jahre alten Berlinerinnen sind mit Erzählabenden auf Tournee. Daneben organisieren sie Workshops mit Schülern und Lehrern unter anderem an Thüringer Grundschulen und in der Universität Erfurt. Dabei vermittelten sie auch Märchen aus anderen Kulturkreisen und trügen so zur Völkerverständigung bei, sagte Martin Straub vom Thüringer Büro zur Autoren- und Leseförderung "Lese-Zeichen" in Jena.

Sein Verein gehört zu den Trägern des Thüringer Märchen- und Sagenfestes mit mehr als 60 Veranstaltungen im gesamten Land. Mit dabei sind das Kulturreferat Meiningen, der Thüringer Tourismus GmbH sowie die TLZ.